· 

48. Wochenrückblick vom 22.11. - 29.11.2020

Im Folgenden berichte ich über die Sitzungen, Vorkommnisse und Neuigkeiten aus der 48. Woche. Die Themen werden nur angerissen. Für weitergehendes dürft Ihr gerne Kontakt mit mir aufnehmen:

 

  • Teilnahme an Sitzungen / Terminen
    Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen der Gemeinde Süderbrarup
    Themen: Satzungsänderungen bzgl. der zukünftigen Durchführung von Videokonferenzen und die damit zusammenhängenden Änderungen der Geschäftsordnung und Entschädigungssatzung. Daneben wurde über die Projekte für den Haushalt 2021 beraten. Es wurde einstimmig für den Kooperationsvertrag und die Kostenübernahme zum Projekt Radweg auf der alten Kreisbahntrasse gestimmt.

    Daneben hat es eine Beratung zu einem privaten Grundstücksprojekt gegeben. Am Folgetag fand hierzu ein Abstimmungsgespräch mit dem Investor, dem Ausschussvorsitzenden Frank Kraack und mir statt.
  • Energetische Entwicklung des Baugebietes Pleistruper Park und des Gewerbegebietes Süderbrarup-Brebel
    In einem Abstimmungsgespräch mit Vertretern der SH-Netz AG und unserem Berater von der Treurat wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit bzgl. der Energieversorgung des Neubaugebietes Pleistruper Park und des Gewerbegebietes erörtert. Konkrete Vorschläge sollen bis zur Bauausschusssitzung im Januar 2021 erarbeitet werden. 
  • Sonstiges
    - Sitzungsvor- und nachbereitung (Wirtschaftsausschuss, Gemeindevertretung, Amtsausschuss)
    - Abstimmungen Voruntersuchung Städtebauförderung (Bürgerbeteiligung, Fragebögen, etc.)
    - Abstimmungen bzgl. Finanzprüfung im Amt und der notwendigen Anschaffung von Tresoren für das Freibad und die Bücherei
    - Beschlussmanagement - Statuszusammenstellung der getroffenen Beschlüsse
    - Vorbereitung von Pachtverträgen für die noch landwirtschaftlich genutzten Flächen "Gewerbegebiet Brebel"
    - Abstimmungsgespräche und Recherche bzgl. Wegeführung und Eigentumsverhältnissen Bismarckstraße, rückwertige Einfahrt Fleischerei Wiese
    - Prüfung Breitbandanschlüsse Dorfgemeinschaftshäuser (auch für Projekt Firemoon 112 der Feuerwehren über SmartCity
    - Schriftverkehr und Abstimmungsgespräche wg. Rechtsstreit bzgl. eines Sturzes am Bahnhof (2018)
    - Gespräche mit privaten Grundstückseigentümern bzgl. notwendiger F-Plan - bzw. Satzungsänderungen (Mühlenstraße und Dollrottfeld)
    - Der Förderbescheid für die Beschaffung der Löschdecken der Feuerwehr liegt nun vor, sodass wir diese nun bestellen können
  • - Die Bürgersprechstunde findet aufgrund der Corona-Bestimmungen nur nach vorheriger Terminabsprache im November nicht statt.
    - Abstimmgespräche mit dem örtlichen Einzelhandel, dem Ordnungsamt, der IHK und der SH-Netz AG wg. der Baumaßnahmen in der Großen Straßen und der damit einhergehenden Beeinträchtigung des Einzelhandels. Insbesondere wurde die fehlende Ankündigung und Kommunikation bemängelt. Dies wird beim nächsten Mal durch die ausführende Firma berücksichtigt.
    - Abstimmgespräch Projekte (mit dem Amt und dem Leiter Bauhof)