· 

Weihnachtsgrüße und Danksagung 2020

Hallo zusammen,

 

Weihnachten steht nun vor der Tür. Das Fest der Familie, der Nächstenliebe. Dieses Jahr scheint alles etwas anders zu sein.

 

Ich bin trotzdem stolz auf Süderbrarup und unser Umfeld. Wir haben es mit viel Eigenverantwortung und Disziplin geschafft, das Virus größtenteils von uns fern zu halten. Dafür möchte ich mich im Namen der Gemeinde, aber auch sicherlich im Namen der gefährdeten Risikogruppen bei allen bedanken.

 

Es ist nicht immer leicht, die Entscheidungen der Politik zu akzeptieren oder gar zu verstehen. Sonst ging es um Steuern, Ausgaben, Umweltbelange, Straßenschilder, etc. - doch dieses Jahr hat die Politik viel tiefgreifendere Entscheidungen zu treffen. Es geht um Menschenleben.

 

Zum Schutze unserer Liebsten mussten wir Geschäfte schließen, einen Mund-Nasen-Schutz tragen, Menschen in Kurzarbeit schicken. Ich habe für diese Maßnahmen in und um Süderbrarup viel Verständnis vernommen und dafür möchte ich mich ebenfalls bedanken.

 

Nun zählt es mehr denn je, unseren Ort und unsere Region zu unterstützen und eine starke Gemeinschaft zu sein. Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe, also lasst uns gemeinsam

- vor Ort einkaufen und den lokalen Einzelhandel unterstützen

- unsere Mitgliedschaften in Vereinen weiterlaufen

- risikogefährdeten Gruppen (ältere oder kranke Nachbarn) den Einkauf abnehmen

- Nachbarn oder Bekannten zu Weihnachten eine Freude machen, weil man weiß, dass ihre oder seine Familie aufgrund der Pandemie dieses Jahr leider nicht zu Besuch kommen kann.

- lasst uns zu Silvester die Sektkorken anstatt Feuerwerke knallen lassen

 

Lasst uns Süderbraruper ein Feuerwerk der Nächstenliebe und Nachbarschaftshilfe abbrennen lassen. Dies ist nicht verboten, nein, es ist ausdrücklich gewünscht!

 

Ich möchte mich hier auszugsweise bei den Menschen und Vereinigungen bedanken, die diese Werte bereits leben und dieses Jahr wieder ehrenamtlich vielen geholfen haben.

 

Danke an

- die Feuerwehren Brebel, Dollrottfeld und Süderbrarup

- die Tafel und die Helfer von Naverschophülp / Nachbarschaftshilfe

- das DRK, die AWO und die vielen ehrenamtlichen Helfer

- die örtlichen Polizei

- die örtlichen Kindergärten und Schulen mit Ihren Erziehern und Lehrkräften

- unser Familienzentrum

- meine Mitarbeiter in der Gemeinde (Bauhof, Bücherei, etc.)

 

(sollte ich hier jemanden zunächst ausgelassen haben, schreibt ihn gerne unter diesen Beitrag; ein Lob und ein Dank hat jeder dieser Helfer verdient)

 

In diesem Sinne, wünsche ich all meinen Mitmenschen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2021.

 

Vielen Dank für Ihr Engagement und auch für Ihre Unterstützung unserer Gemeinde und speziell meiner Person.

 

Danke Danke Danke

 

Ihr Christian Hansen

Bürgermeister

Gemeinde Süderbrarup